Veranstaltungen

© Jessika Thodte

Kräuterwanderung mit Simone Detto

Draußen sein, frische Luft atmen und sich mit der Natur vertraut machen. All das bietet das Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt am 29.09.2021 ab 14.30Uhr. Die „Kräuterfrau“ Simone Detto (Arnstein) erzählt bei einer Kräuterwanderung rund um das Schlossgelände, von der Heilsamkeit verschiedener Pflanzen, die am Wegesrand und Wiesen zu entdecken sind und erklärt dabei auch, wie diese angewendet werden können.

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung telefonisch oder per Mail an.

Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt
Schäfergasse 6
D - 06456 Arnstein (OT Wiederstedt)
Tel. 03476 - 85 27 20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnung statt.

 

Hier finden Sie das

Veranstaltungsprogramm 2021



Vergangene Veranstaltungen


"Blaue Blume - Ascheblume. Novalis und Hilbig"

Mit Wilhelm Bartsch und Martin Ehrler. Musik Frieder W. Bergner

Vortrag, Lesung und Musik für Wolfgang Hilbig

Das Novalis-Schloss lädt am Mittwoch, den 08. September 2021 ab 14.30 Uhr zu folgender Veranstaltung ein:

"Der Schriftsteller Wilhelm Bartsch – Verfasser des Nachwortes zum aktuellen Band der Werkausgabe - ist Mitglied der Internationalen-Novalis-Gesellschaft und der Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft. Im Novalis-Schloss Oberwiederstedt (Sachsen-Anhalt), in dessen Nähe wohl auch die blaue Blume septembers blüht, spricht er mit Martin Ehrler über Wolfgang Hilbigs romantische Schreibweise und "Landschaft" – sowohl für Novalis als auch für Hilbig ob ihrer bergbaulichen Erfahrung – eine philosophische und literarische Größe.

Martin Ehrler, Doktorand an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Kollegiat am Graduiertenkolleg "Modell Romantik", ist Mitherausgeber des Sammelbandes "Topografische Leerstellen. Ästhetisierungen verschwindender und verschwundener Dörfer und Landschaften (Bielefeld 2018). Im Band "Asozialität und Aura. Wolfgang Hilbig und die Romantik" (Paderborn 2017) ist er vertreten mit: "Der Dichter erscheint im Anthropozän. Friedrich von Hardenberg und Wolfgang Hilbig".

Wilhelm Bartsch liest Texte von Wolfgang Hilbig und wird an der Posaune begleitet von Frieder W. Bergner."

                     
             

Gartenkunst

Das Novalis-Schloss lädt am Mittwoch, den 18. August 2021 ab 14.30 Uhr zu folgender Veranstaltung ein:

Nie wieder gießen!? Vortrag zu Gartenkunst und Gartenbau rund um das Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt.
Dorothea Süß (Rotha/Sangerhausen) von der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V. führt uns bei einem Rundgang um das Schlossgelände in die Themen "Permakultur" und "naturnahes Gärtnern im Kreislauf mit der Natur" ein.

 
 

 


                              Novalis-Rose © Sabine Ullrich     Novalis-Rose © Sabine Ullrich
 


Rosenfest

Das wird rosig! Am 16. Juni 2021 ab 14.30 Uhr lädt das Novalis-Museum zum alljährlichen Rosenfest rund um das Schloss Oberwiederstedt ein. Auch in diesem Sommer lassen wir uns von der Farbenpracht, der Vielfalt und dem Duft der Rosen im Schlossgarten verzaubern.


Die ausgebildete Opernsängerin Aline Berlitz stimmt uns literarisch und klanglich auf die duftige Schöne ein.


In diesem Jahr findet das Rosenfest pandemiebedingt draußen im Wiederstedter Schlosspark vor dem Blauen Garten statt. Achtung: Es gibt keine Schlechtwettervariante!

Der Eintritt beträgt 7 Euro und beinhaltet eine kleine Erfrischung.



 © Dr. Kristina Kuhn  © Dr. Kristina Kuhn
  © Dr. Kristina Kuhn           © Dr. Kristina Kuhn
                      


  

Wippertaler Stempel(S)pass

Gegen 14.00 Uhr wird die neue Stempelstelle des "Wippertaler Stempel(S)pass" - eine Initiative von Mansfelder Bergwerksbahn und Kreisbahn Mansfelder Land - feierlich eröffnet. Im Schlosspark neben dem Blauen Garten können sich Wanderlustige nun den Stempel mit der Nr. 14 abholen. 


  Wippertaler Stempel(S)pass © Jessika Thodte                    Wippertaler Stempel(S)pass © Dr. Kristina Kuhn